Tel.: +49 (0) 36961 - 69 320

Altenstein-Rundweg

Spaziergang durch den Landschaftspark Altenstein
Informationen:

Auf einer Gesamtlänge von 6 km erwartet Sie auf dem Rundweg durch den Landschaftspark Altenstein ein Ausflug in alle Zeiten der Geschichte.

Über die Friedensallee, vorbei an der evangelischen Kirche, gelangt man zum Wernerplatz, links abwärts zum Elisabethpark. Hier weisen die Beschilderung und eine blaue Markierung den Weg zur Altensteiner Höhle. Diese wurde 1799 beim Bau der Straße zum Schloss Altenstein entdeckt. Maßgeblich vom Höhlensee und Höhlenbach geprägt, herrscht dort eine gleichbleibende Temperatur von 8°C. 

Der Weg führt nun über eine Distanz von 3 km neben der Straße zum Park Altenstein. Die Geschichte des Altensteins, wie der gesamte Komplex von Schloss und Park bezeichnet wird, lässt sich weit über tausend Jahre zurückverfolgen. Mauerreste und Flurnamen, Chroniken und Sagen erinnern an eine Burg der Franken, die christliche Mission des Bonifatius, sowie an eine frühmittelalterliche Wegwarte an einer Pass-Strasse über den Rennsteig, die zur feudalen Zwing- und Raubritterburg wurde. Das ehemalige Amtsgericht war wegen seiner Hexenprozesse gefürchtet. Zur Perle Südthüringens wurde der Platz als Sommerresidenz der Herzöge von Sachsen-Meiningen mit einem der schönsten deutschen Landschaftsparks. Ritterkapelle und Wasserfall vertreten den romantischen Park, an anderer Stelle ist die Gartenkunst Hermann von Pücklers und späterer Gartengestalter erkennbar. Während das Schloss und seine nächste Umgebung nach einem Brand von 1982 derzeit unter der Regie der „Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten“ restauriert werden, bietet Ihnen der mit großem Sachverstand gepflegte 160 ha große Park zu jeder Jahreszeit eine Fülle von Eindrücken und großartigen Ausblicken in die umliegende Landschaft. Wir empfehlen Ihnen vor Ort einen Besuch im Informationszentrum Altenstein.

Den Spaziergang durch den Park rund um das Schloss im Stil eines englischen Herrenhauses beginnen Sie am besten am Rundbau (Hofmarschallamt). Er ist beschildert und durch eine gelbe Wegemarkierung gekennzeichnet.

Der „Luisenthaler Wasserfall“ (nicht im Rundweg enthalten) ist über den Wasserfallweg, der östlich am Schloss abzweigt, zu erreichen.

Ausführliche Informationen zum Park enthalten die Broschüren „Landschaftspark Altenstein – Ein kleiner Parkführer“ (Förderverein Altenstein) sowie „Schloss und Park Altenstein“ (Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten). Sie sind im Informationszentrum Altenstein erhältlich.

Kontakt:
Bad Liebenstein Information
Herzog-Georg-Straße 16
36448 Bad Liebenstein
Tel.: +49 (0) 36961 69 320

Wanderkarte zum Mitnehmen