Tel.: +49 (0) 36961 - 69 320

Erfurt

Die Landeshauptstadt

Adresse:
Informationen:

Erfurt ist die Landeshauptstadt und zugleich die größte Stadt des Freistaates Thüringen. Sie wurde 742 im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums Erfurt durch Bonifatius erstmals urkundlich erwähnt. Bereits kurz danach entwickelte es sich zum Zentrum des Thüringer Raumes, wenngleich es über lange Zeitabschnitte politisch nicht Teil des Landes war. Im Mittelalter hatte die Stadt ein hohes Maß an Autonomie. Die Erfurter Universität ist zugleich eine der ältesten und der jüngsten in Deutschland: Sie wurde 1392 eröffnet, 1816 geschlossen und 1994 neugegründet. Martin Luther war ihr bekanntester Student.

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt gehören der Erfurter Dom und die beidseitig mit Fachwerkhäusern bebaute Krämerbrücke. Die Stadt besitzt einen großen mittelalterlich geprägten Altstadtkern mit etwa 25 Pfarrkirchen und zahlreichen Fachwerk- und Bürgerhäusern. Ein besonderer Anziehungspunkt für Besucher ist die Krämerbrücke. Sie verdankt ihren Namen den Händlern, auch Krämer genannt, die ihren „Kram“ an der Via Regia, der Handelsstraße von Ost nach West, den Reisenden verkauften. Kram, das waren damals kleine, wertvolle Dinge wie Gewürze, Edelmetall und Farben. Heute stehen 32 Fachwerkhäuser auf der Krämerbrücke mit kleinen Geschäften mit unkonventionellen Ideen, Kunsthandwerk und Kreativem.

Kontakt:
Erfurt Tourist Information
Benediktsplatz 1
99084 Erfurt
Tel.: +49 (0) 361 66 400