Bad Liebenstein :: Urlaub, Erholung und Wellness im Thüringer Wald

Bad Liebenstein, das Kurbad mit Tradition, mitten im Thüringer Wald


ADAC Glasbachrennen in Bad Liebenstein

20. internationales ADAC Glasbachrennen, ein Jubiläum mit Erfolgsgeschichte

Das Glasbachrennen ist die Formel 1 des Bergrennsports in Deutschland.
Vom 24. bis 26. Juli 2015 findet sich die Elite der Europäischen Bergrennszene in Steinbach ein, um auf dem 5.500 Meter langen Parcour mit 35 Kurven Spitzenzeiten zu fahren.
Tausende Fans pilgern von der Startlinie in Steinbach bis hinauf zur Zielgeraden am Glasbach, um das Rennhighlight der Saison hautnah mitverfolgen zu können. Im offenen Fahrerlager in Steinbach kommen die Rennsportfans direkt mit den Teams, den Fahrzeugen und den Fahrern in Kontakt.

Am Freitag und Samstag ab 21:00 Uhr findet im Ortsteil Steinbach rund um den Marktplatz die inzwischen überregional bekannte Race-Party statt.

Sollten sie kurzfristig Übernachtungen buchen wollen, werden Sie mit Sicherheit auf unserer Seite >> Gastgeber << fündig.

Wir sehen uns also...

Weitere Informationen zum Rennen auf der offiziellen Homepage unter:

http://glasbachrennen.de


ADAC Glasbachrennen in Bad Liebenstein

Klarer Sieg beim 20. Internationalen ADAC Glasbachrennen für den Tschechen Milos Benes 

Auf Deutschlands längster und Europas modernster Bergrennstrecke mitten im Thüringer Wald siegte am Wochenende bei besten Rennbedingungen der aktuell zweitplatzierte in der Europabergmeisterschaft Milos Benes. Der Tscheche konnte mit einer Gesamtzeit von 4:15.590 min. seine direkten Kontrahenten auf Distanz halten. In seinem Osella FA30 fand er sowohl im 1. als auch im 2. Wertungslauf auf der 5,5 Kilometer langen und höchst anspruchsvollen Strecke, oberhalb des idyllisch gelegenen Bergdorfs Steinbach schnell die Ideallinie. Benes‘ Fahrzeiten (2:06.903/2:08.687 min.) konnten auch seine schärfsten Kontrahenten Fausto Bormolini aus Italien und Patrik Zajelsnik aus Slowenien nicht erreichen. Diese lieferten sich umso mehr einen heißen Kampf um Platz 2. Der Italiener Fausto Bormolini wurde mit nur einer halben Sekunde Rückstand Zweiter. Der Slowene Patrik Zajelsnik wurde mit fast sechs Sekunden Rückstand auf den ersten Dritter. Alle drei wurden von den über 12.000 Zuschauern ebenso begeistert gefeiert wie der viertplatzierte David Hauser aus Luxemburg. Schnellster Deutscher mit einer Gesamtfahrzeit von 4:51.687 min war auf einem Opel Vectra GTS V8 Norbert Brenner.

--Ende der offiziellen Pressemitteilung--

Nachfolgend ein Videobeitrag des MDR und die Ergebnisse.

Video MDR

Ergebnisse


Aktuelles

Themenführung „Herzog Georg II."

Sonntag, 2. August - 10.00 Uhr ...mehr


Führung durch den romantischen Landschaftspark Altenstein

Sonntag, 2. August - 14.00 Uhr Infopunkt Förderverein Altenstein/Glücksbrunn...mehr


Tanzcafè "Immer wieder sonntags"

Sonntag, 2. August - 16.00 Uhr Villa Georg...mehr


Vogelkundliche Wanderung in und um Bad Liebenstein

Montag, 3. August - 19.00 Uhr Wandelhalle (Tour 2)...mehr


zurück