Tel.: +49 (0) 36961 - 69 320

Museum Automobile Welt Eisenach

seit 1898 Automobile aus Eisenach

Adresse:
Informationen:

Das Museum automobile welt eisenach ist mehr als nur ein Automobilmuseum. In Eisenach werden schon seit 1898 ununterbrochen Autos gebaut. Über die daraus entstandene traditionsreiche Automobilgeschichte informiert die Eisenacher Automobile Welt.

Neben den kutschenähnlichen Wartburg-Motorwagen des 20. Jahrhunderts können die hundertjährigen, großen repräsentativen DIXI-Fahrzeuge ebenso bestaunt werden, wie die legendären BMW-Automobile der 30er Jahre, die einen Mythos begründet haben. Alle diese Fahrzeuge haben in Eisenach ihren Ursprung. Bei allen ausgestellten Automobilen ist ein zeithistorischer Bezug zur jeweiligen Epoche sichtbar. Die wechselvolle und facettenreiche Nachkriegsentwicklung von den Sechszylinder EMW-Limousinen zu den Zweitaktern von IFA und WARTBURG wird mit ebenso ausgewählten Fahrzeugmodellen repräsentiert, wie die legendäre Rennsportgeschichte der Eisenacher Silberpfeile aus den 1950er Jahren.

Mit einer Auswahl von Karosseriemodellen aus Holz, Prototypen und Motoren wird das ökonomisch und politisch verhinderte, ingenieurtechnische Entwicklungspotenzial in der langen Phase der Stagnation der DDR-Autoindustrie in einem eigenem Modul sichtbar. Den chronologischen Abschluss bildet der Beginn der OPEL-Produktion in Eisenach bis zum aktuellsten hier produzierten Modell und zeigt gleichzeitig auch einen Einblick in die moderne Automobilproduktion von heute. Gruppenführungen auf Anmeldung.

Kontakt:
Museum Automobile Welt Eisenach
Friedrich-Naumann-Str. 10
99817 Eisenach
Tel.: +49 (0) 3691 77 212